Impeller fliegen,die wohl schönste Art sinnloser Energievernichtung

News

 

Leider ruht der Modellbau aufgrund Zeitmangels,

daher nehme ich derzeit auch keine Fräsaufträge an.

Ich hoffe das ich mitte des Jahres wieder etwas Zeit für meine große Leidenschaft habe,

im Moment geht aber die Familie vor.

ich habe mit dem Bau meiner neuen Fräse begonnen.

 

Die Linearführungen,Schrittmotoren und die Steuerkarten hat mir

mein Kumpel Gesponsort.

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle,ohne das wäre ich wohl nie auf

den Gedanken gekommen mir eine neue Fräse zu bauen.

 

Die Abmessungen der Grundplatte betragen 580x660 mm

so das ich eine Arbeitsbereich von ca. 550 mm auf der X-Achse

und ca.480 mm auf der y-Achse habe.

 

Die Grundplatte besteht aus 19 mm MDF und ist mit einem stabilen Rahmen

aus 20 mm Multiplex versehen.

 

Das Trägerprofil für die Y-Achse ist ein Profil von der Firma Item.

 

Die Seitenteile sind zur Zeit noch aus 10 mm Multiplex,werden aber wahrscheinlich noch durch Alu ersetzt.

Meine gute alte Fräse tut auch noch gute Dienste und hat mir Adapterrahmen für die Schrittmotoren aus 1,5 mm Alu gefräst.

Ich habe das erste mal Alu gefräst und dachte eigentlich es gibt da größere Probleme,gab es aber nicht dank eines neuen Fräser und viel viel Spiritus.

 

Für die Z-Achse muß ich allerdings 6mm Alu bearbeiten, also hab ich mir erstmal richtige Alufräser bestellt, welche aber leider noch nicht da sind und so muß ich mit dem fräsen noch etwas warten.

 

Hier sind die Führung und die Trapezspindel mit Mutter für die Z-Achse.

 

Heute sind die Fräser gekommen und natürlich auch gleich getestet.

 

 hier mal meine gute alte bei der Arbeit.....

 

nach einer Stunde waren dann 6mm Alu endlich durchfräst.....

ich muß halt sehr langsamfahren da die Mechanik nicht für solche "harten "Materialien gedacht war....sie sollte nur Balsa und Sperrholz bearbeiten....

 

 

mal sehen ob ich diese Woche noch den Rest fräsen kann,dann kann ich die Z-Achse mechanisch fast fertig machen....

 

so habe nun alle Alu Teile gefräst und dabei 2 Fräser abgebrochen ,Schaden 17 Euro, naja ist gerade noch zuverschmerzen

 

Mittlerweile sind auch die Aluprofile für den Tisch und die Nutensteine gekommen.

 

Hier mal eine Großaufnahme der Z-Achse,der Endschalter ist schon wieder gerichtet,die Steckerbelegung hatte beim Testlauf nicht gestimmt

 und die Z-achse nochmal von oben

 

 Das sind die Endstufen und das Netzteil.

Ich habe das alte Gehäuse wieder verwendet und da der Z-Motor nicht mit 48 V betrieben werden kann,ist noch ein Netzteil und eine alte Endstufe verbaut, so das das neue Netzteil nicht mehr rein gepasst hat, also mußte es oben drauf.

Das fertige Netzteil mit Endstufen und neuer Frontblende.

 

 Es ist geschafft..... sie ist fertig !!!!!!

 

Als Frästisch habe ich ersteinmal 8 mm Pappelsperrholz genommen.

Bei den bisherigen Testfahrten gab es keine Probleme die Maschiene arbeitet tadellos.

Ich habe mitlerweile die Multiplexplatten an der y-Achse gegen Alu ausgetauscht, nun ist sie so stabil wie ich es wollte.

 

Ich habe folgende Komponenten verarbeitet:

 

Linearführung für alle Achsen sind von THK

Schrittmotoren sind von  Jenaer Antriebstechnik (nicht mehr die neuesten ,aber für meine Zwecke reichen sie vollkommen aus)

Endstufen sind von der Firma Bautz passend zu den Motoren

 

alle diese Teile wurden mir gesponsort,vielen vielen Dank an den edlen Spender

 

Das Netzteil ist ein MEANWELL Sp 320  48V 6,7 A Dauerstrom

 

und zum Schluß möchte ich mich ganz ganz Herzlich bei meinem Kumpel bedanken ,der mir mit Rat und Tat geholfen hat,und auf fast alle meine vielen Fragen eine Antwort hatte,vielen vielen Dank Kuschki !!!!!!!

 

Nun nur noch die alteFräse fertig demontieren und dann kann endlich der Bau meiner SU-17beginnen !!!!!!!!!!

 

Ich habe die Fräse nochmals überarbeitet.Ich habe die Z-Achse höher gesetzt und den Proxon gegen eine Kressspindel ersetzt.Nun kann ich auch gescheit 3D fräsen.

 

Hauptmenu                                                       zurück zu den Bauberichten

wie entsteht ein Modell

Ich werde öfters gefragt wie ich meine Modelle Konstruiere.In diesem Beitrag werde ich versuchen diese Frage zu beantworten.Es ist keine ausführliche und detaillierte Beschreibung der Vorgehensweise, dies würde sicher ein Beitrag von mehreren Seiten werden aber ich denke der Ansatz ist zu erkennen und auch zu verstehen.

Weiterlesen ...

CAD/CAM

Da meine Fräse auch etwas Arbeit haben möchte, biete ich ein paar kleine Dienste an.Ich übernehme die Konstruktion von Teilen oder auch ganzen Modellen,in 2D oder auch in 3D.Die Teile kann ich gleich Fräsen oder ich gebe sie als Datei weiter.Natürlich besteht auch die Möglichkeit mir Daten zu schicken und ich Fräse die Teile dann.

Weiterlesen ...
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com